Absender

Michael Muster
Einwurf-Einschreiben

Datum

An den Schlüsseldienst Firma XY

Betreff:  Ihre Rechnung vom ………………… Vertragsnummer…

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben am ………um……….Uhr die Tür zu meiner Wohnung geöffnet und/oder ein neues Schloss eingebaut. Hierfür haben Sie mir einen Gesamtpreis in Höhe von ….. in Rechnung gestellt. Der von mir gezahlte Preis steht in einem auffälligen Missverhältnis zu Ihrer Leistung. Denn Sie verlangen mehr als das Doppelte der üblichen Vergütung. Insoweit berufe ich mich auf die ständige Rechtsprechung der Amtsgerichte, wonach die übliche Vergütung inkl. An- und Abfahrt für eine normale Türöffnung 100,- EUR und an Feiertagen höchstens 150,- EUR beträgt (40,00 – 50,00 € AG Hamburg Urteil vom 27.08.2004, Az.:141 C 27160/ 03; 82,- EUR nachts AG Leverkusen, Urteil vom 28.07.1997, Az.23 C 366/96); 100,- DM(!) AG Oldenburg Urteil vom 10.07.1997, Az.: E6 C 6176/97). Im Übrigen sind Zuschläge von 100% auf Arbeiten außerhalb der normalen Geschäftszeiten unzulässig (LG Bremen Az.: 1O 725/96).

Wenn nicht exakt das Doppelte verlangt wird:

Das Amtsgericht Köln hat ein solches auffälliges Missverhältnis bereits dann angenommen, wenn der geforderte den üblichen Preis um knapp 47% übersteigt.

Außerdem haben Sie meine Zwangslage in verwerflicher Weise ausgenutzt, so dass der mit Ihnen abgeschlossene Vertrag nichtig ist. Hilfsweise widerrufe ich den telefonisch mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag zur Türöffnung gem. §§ 312g Abs. 1, 355 BGB. [Falls vor Ort überraschend ein neues Türschloss eingebaut wurde:] Den Vertrag über den Einbau eines neuen Türschlosses vor Ort widerrufe ich als Außergeschäftsraumvertrag §§ 312g Abs. 1, 355 BGB. Höchst hilfsweise fechte ich den Vertrag wegen arglistiger Täuschung an, da Sie mir bei der telefonischen Auftragsvergabe einen günstigeren Preis nannten, um mich zur Auftragsvergabe zu veranlassen.

Abschlusssatz:

Abzüglich der angemessenen Vergütung fordere ich Sie daher auf, mir bis zum ……. …..EUR zurückzuzahlen. Sollte bis dahin keine Zahlung erfolgt sein, werde ich gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Mit freundlichen Grüßen (Unterschrift)

Leave a Reply